• Grösste Auswahl der Schweiz
  • 1 Jahr zusätzliche Garantie

Kinderscooter aus recycelten Fischernetzen

Der Schweizer Scooter-Pionier, Micro Mobility Systems, bringt eine nachhaltige Kinderscooter-Linie auf den Markt, bei deren Herstellung Kunststoff aus recyceltem Meeresplastik verwendet wird. Die neuen Micro ECO Kids Scooter sind ab Januar 2021 in über 80 Ländern erhältlich.

Rund 10 Prozent des Plastikmülls in den Ozeanen stammt vom Fischfang. Jedes Jahr werden schätzungsweise 640‘000 Tonnen Netze, Seile und andere Ausrüstung in den Meeren zurückgelassen. Aus einem Teil dieser Abfälle, der auf Deponien gesammelt und anschliessend recycelt wird, entstehen die neuen Micro ECO Kids Scooter.

Die neue Eco Range besteht aus zwei verschiedenen Modellen, dem Mini Micro Deluxe Eco für Kinder von 2 -5 Jahren sowie dem Maxi Micro Deluxe Eco, für Kinder ab 5 Jahren und älter. Diese basieren auf den beliebten Mini & Maxi Micro Deluxe Modellen, die weltweit bereits millionenfach verkauft und mehrfach prämiert wurden. Das patentierte Lenksystem durch Gewichtsverlagerung fördert die Balance und Motorik, die Lenkstange kann optimal auf die Grösse der Kids eingestellt werden und das rutschfeste Silikontrittbrett sorgt für Halt und Sicherheit während der Fahrt.

 

Bei dem verwendeten Material für die Micro ECO Kids Scooter, handelt es sich nicht um sogenannte „Geisternetze“ oder „Meeresplastik“, der aus dem Meer gefischt wird, sondern um ausrangierte und veraltete Fanggeräte, Seile, Schleppnetze, usw. die weltweit für den Fischfang verwendet wurden und die im Meer gelandet wären, wenn sie nicht auf den entsprechend dafür vorgesehenen Deponien abgegeben worden wären. Die „Meeresplastik“-Problematik wird dabei durch vorbeugende Massnahmen und eine kreislauforientierte Wirtschaft an der Wurzel angepackt, indem man den Fischern die Möglichkeit bietet, ihre alten Netze zu recyceln und ihnen ein zweites Leben zu schenken.

«Die ECO Produkt-Linie ist für Micro ein weiterer Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Wir  vertreiben nicht nur seit mehr als 20 Jahren Produkte, die durch ihre Langlebigkeit über Generationen weitergegeben werden können, sondern haben uns ehrgeizige Nachhaltigkeitsziele gesteckt, die wir sukzessive ausbauen werden», so der Micro-Gründer und CEO Wim Ouboter.

Die Verwendung von sogenanntem «Green Plastic» bedeutet aber nicht nur eine Verringerung der Meeresverschmutzung und des Verlusts wertvoller Ressourcen, sondern auch eine Reduktion des ökologischen Fussabdrucks um bis zu 82% CO2-Emissionen im Vergleich zu Neukunststoff.

Mehr Informationen findest du hier.